^ Nach Oben

Lohnunternehmen Boos

Von der Saat bis zur Ernte

Besucherzähler

Heute28
Insgesamt142403

Webcam

Livecam

870 beim Maishäckseln Grünfutterernte

Große Milchbetriebe und Biogasanlagen haben die Entwicklung auf dem Feldhäckslermarkt vorangetrieben. So sind auch auf unserem Betrieb die Bereiche um den Transport und die Feldhäcksler selbst, die letzten 10 Jahre stark angewachsen.  

Bei Feldhäckslern mit einer Leistung von 360 bis 680 Ps, ist auch für jeden Betrieb die richtige Größe dabei. Pick up´s und reihenunabhänige Maisgebisse sind für jeden der Häcksler verfügbar. Aber auch ein Quick cut von Zürn ist auf Anfrage bei uns.

Durch die Betriebserweiterungen und Umstrukturierung nimmt der Ankauf von Mais weiterhin zu. Den genauen Ertrag abzuschätzen ist jedoch Schwierig. Zu viele Fehler wie Trockenmasseberechnungen oder aus der höhe der Pflanze den geschätzen Ertrag schleichen sich dabei ein. Selbst mit einer Bodenwage ergibt sich nur die Tonnen pro Hektar nicht aber den Genauen Feuchtigkeitsgehalt. Dabei kommt es doch zu großen unterschieden, denn ob 33% Trockenmasse oder 40%, macht bei einem tatsächlichen Ertrag von 18 Tonnen Trockenmasse 10 tonnen unterschied aus, die teuer erkauft werden

Der John Deere NIR-Sensor misst mehrere Proben in der Sekunde und hat zusammen mit der Ertragserfassung eine sehr hohe Genauigkeit. Auf 2 unserer Maschinen ist dieser Sensor verbaut mit dem es uns möglich ist genaue Feuchtigkeitskarten und Ertragskarten zu erstellen. 

 

   

7750i beim GPS

 
 

 

 

 

 Wahlweiße 6,8 und 10 Reihenunabhänige Gebisse

   
   

 

 

 

2 Maschinen sind mit ErtragserfassungAusgerüstet hier

kann über GPS eine Ertragskarte erstellt werden

 

 

 

 

 
   

Natürlich kann auch hier der Abtransport

und  das Festfahren

im Silo übernommen werden